Gesundheit für Körper, Geist und Seel
Gesundheit für Körper, Geist und Seel
Heilpraktiker Stefan Wichard Naturheilzentrum im Sophienhof Gesundheit für Körper, Geist und Seele
       Heilpraktiker Stefan Wichard     Naturheilzentrum im Sophienhof Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Schüßler Salze

Biochemie nach Schüßler

 

Der deutsche Arzt Wilhelm Schüßler beschäftigte sich ursprünglich mit der Homöopathie. Durch weitere Forschungen entwickelte er dann aber eine eigene Therapieform, in dem er sein Augenmerk auf bestimmte Mineralsalze und deren Wirkungsweise im Organismus weiter erforschte. Er beobachtete, dass sich sowohl die Konzentration als auch die Verwertbarkeit der Mineralsalze bei verschiedenen Krankheitszuständen des Organismus veränderten. Daraus folgerte er, dass sobald eine Verteilungsstörung der Salze im Körper vorliegt, wird der Entstehung von Krankheiten Tür und Tor geöffnet

Zum Aufbau und Erhalt von Gewebestrukturen und zur Sicherstellung physiologischer Organfunktionen benötigt der Körper bestimmte Salze und Mineralien.

In der Muskulatur wird z.B. Eisen, Magnesium und Kalium benötigt, in den Knochen spielt Kalzium eine große Rolle und das Bindegewebe benötigt Sillizium.

Die nachfolgend Übersicht soll Ihnen nur einen kleinen Überblick über die 12 Schüßler Salze geben und ist in keinem Fall vollständig oder ersetzt gar eine individuell durchzuführende Anamnese und Diagnnostik.

 

1. Calcium fluoratum:                  Bindegewebsschwäche,Venenleiden,

                                                           Gelenkbeschwerden, Knochen und

                                                           Zahnerkrankungen etc.

2. Calcium phosphoricum:        Osteoporose, Anämie

3. Ferrum phosphoricum:         entzündliche Prozesse im Anfangsstadium,fieberhafte Erkrankungen

4. Kalium chloratum:                   Krampfadern, 2. Mittel nach Nr.3 bei Entzündungen, Steigerung der Abwehrkräfte

5. Kalium phosphoricum:          Fiebersenkend, nervöse Störungen, Schlaflosigkeit, Gewebe aufbauend

6. Kalium sulfuricum:                 Funktion von Leber, Haut, Schleimhaut, Pankreas, zur Entgiftung

7. Magnesium phosphoricum:  Herz-, Darmfunktion, glatte Muskulatur,Nervenfunktion, Krämpfe, Koliken, Blähungen

8. Natrium chloratum:                wichtig für Sehnen, Bänder, Knorpel,

                                                                 Bandscheiben und Schleimhäute

9. Natrium phosphoricum:       Entsäuerung, rheumatische Erkranlungen, Stoffwechselstörungen

10. Natrium sulfuricum:             unterstützt Leber-, Galle-, Darm- und Nierenfunktion,

                                                                 Rheuma, Gicht, Neurodermitis

11. Silicea:                                         Bindegewebe, Haut, Haare, Nägel, Knochen, Gelenke etc.

12. Calcium sulfuricum:              entzündlich veränderte Gewebe, Leber, Galle, Herz und Muskulatur

 

 

Die Therapie kann zum einen  über eine orale Aufnahme, aber auch äußerlich über das Auftragen von Salben erfolgen. Die Salze werden in relativ geringen Potenzen D3 – D12 verwendet.

Die kombinierte Einnahme verschiedener Salze ist ebenfalls möglich, und im Falle einer Ausleitungstherapie oder zur Behandlung entzündlicher oder degenerativer Erkrankungen sogar unabdingbar.

 

Sollte ich Ihr Interesse an dieser oder anderen Therapieformen geweckt haben, so stehe ich Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Stefan Wichard

 

 

 

Hier finden Sie uns

Heilpraktiker Stefan Wichard

Naturheilzentrum im Sophienhof
Kirchplatz 3/4
15711 Königs Wusterhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 172 8757707 +49 172 8757707

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilverfahren